Präsentation in Bochum 2017

VORTRAGSREIHE DES SPRACHWISSENSCHAFTLICHEN INSTITUTS IM WS 2016/2017

Titel: Detection and intervention of dyslexia.

24.01.2017 at 16:00 at SPRACHWISSENSCHAFTLICHEN INSTITUT

Abstract: Dyslexia is a specific reading disorder, which is probably caused by the ‘phonological skills deficiencies associated with phonological coding deficits’ (Vellutino, Fletcher, Snowling, & Scanlon, 2004). A person with dyslexia has visual and auditory difficulties that cause problems in reading and writing (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, 2008). Dyslexia is frequent: worldwide, about 10% of the population and from 5 to 12% of the German students have dyslexia.

The problem is that children with dyslexia can learn the spelling of words or decode words for reading but they need more time to practice. For example, two years instead of one for learning how to spell phonetically accurate words (Schulte-Körne, 2010).

Therefore we will first show the power of misspellings for intervention and how a game can help children to decrease their spelling mistakes. We will present the annotation of the errors, the creation of the exercises, and the Dyseggxia application in German.

In contrast to the intervention with misspellings – linguistic features have also the power to predict the risk of dyslexia for children. Therefore the linguistic features which are implemented in the game Dytective will be presented.

Finally, we show the concept of a possible and different approach of ‘How to predict dyslexia without linguistic features’.

Lese-/Rechtschreibstörung in den Bundesländern (Hilfestellungen)

Diese Seite hatte ich vor einiger Zeit schon begonnen… allerdings hatte ich einen Datenverlust. Nun beginne ich die Suche nach Informationen bzw. die Sammlung auf dieser Seite für die einzelnen Bundesländer zur Lese-/Rechtschreibstörung erneut.

Erstellt von Maria Rauschenberger für den Austausch zwischen Eltern, Lehrern/innen, Therapeuten/innen und Wissenschaftler/innen. Update 17.09.2019 (in bold/fett)

Lese-/Rechtschreibstörung

Personen mit einer Legasthenie können nämlich ziemlich vieles und das sehr gut.

Diagnose und nun?

“Wir haben die Diagnose Lese-/Rechtschreibstörung für unser Kind bekommen, was müssen wir jetzt machen, um Unterstützung zu bekommen?“

Tools

Nachteilsausgleich

Deutschland Bundesländer

Baden-Württemberg

Bayern

  • Neuregelung zur Lese-Rechtschreibstörung ab dem Schuljahr 2016/2017
  • Individuelle Unterstützung, Nachteilsausgleich und Notenschutz“ (BaySchO § 31 – 36)

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Sachsen

Schweiz Kanton

Nachteilsausgleich in der beruflichen Grundbildung

Winterthur

Häufig gestellt Fragen:

Fremdsprache Englisch

Es gibt meist mehrere Tools, die englische Sprache zu lernen als die deutsche — leider meist nicht explizit für Fremdsprachler/innen. Hier folgende Tipps:

Danke an folgende Personen zur Erstellung dieses Dokumentes …

— Michaela Schubert

— Maria Rauschenberger