Präsentation in Barcelona 2017

Ausgewählt von der Jury für die erste Runde von Falling Walls!

Titel:

Breaking the Wall of dyslexia. A tool with the potential to change children life.

September 12th 2017, 16h.

Auditorium, Roc Boronat 138, Barcelona. UPF Communication Campus.

 

Präsentation in Bochum 2017

VORTRAGSREIHE DES SPRACHWISSENSCHAFTLICHEN INSTITUTS IM WS 2016/2017

Titel: Detection and intervention of dyslexia.

24.01.2017 at 16:00 at SPRACHWISSENSCHAFTLICHEN INSTITUT

Abstract: Dyslexia is a specific reading disorder, which is probably caused by the ‘phonological skills deficiencies associated with phonological coding deficits’ (Vellutino, Fletcher, Snowling, & Scanlon, 2004). A person with dyslexia has visual and auditory difficulties that cause problems in reading and writing (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, 2008). Dyslexia is frequent: worldwide, about 10% of the population and from 5 to 12% of the German students have dyslexia.

The problem is that children with dyslexia can learn the spelling of words or decode words for reading but they need more time to practice. For example, two years instead of one for learning how to spell phonetically accurate words (Schulte-Körne, 2010).

Therefore we will first show the power of misspellings for intervention and how a game can help children to decrease their spelling mistakes. We will present the annotation of the errors, the creation of the exercises, and the Dyseggxia application in German.

In contrast to the intervention with misspellings – linguistic features have also the power to predict the risk of dyslexia for children. Therefore the linguistic features which are implemented in the game Dytective will be presented.

Finally, we show the concept of a possible and different approach of ‘How to predict dyslexia without linguistic features’.

Lese-/Rechtschreibstörung (Tools)

Englisch | Deutsch

Es gibt so viele Begriff und Definition – hier versuchen wir einfach mal eine kleine Sammlung an Informationen zu Lese-/Rechtschreibstörung, Lese-/Rechtschreibschwäche oder auch Legasthenie als erste Anlaufstelle zu bieten. Wir werden hauptsächlich den  Begriff Lese-/Rechtschreibstörung verwenden, es sei den ist essentiell wichtig für das Spiel, die Informationen oder das Verständnis eine Unterscheidung vorzunehmen.

Allgemeine Information zur Lese-Rechtschreibstörung  

  • Motivation für Eltern und Kind! Super gutes  Video.
  • Deutschsprachige Facebook Gruppe für den Erfahrungsaustausch von Eltern, Lehrern und Forschern über die Lese-/Rechtschreibstörung
  • Gute und verständliche Zusammenfassung
  • Webseite die populäre Personen mit einer Lese-/Rechtschreibstörung aufgelistet
  • Nettes Projekt – wie nehmen Personen mit einer Lese-/Rechtschreibstörung Text bzw. Webseiten wahr?
  • Deutschsprachige Wikipedia Page 
  • Aktueller Stand der Lese-Rechtschreibstörung in Deutschland, Status 2010

 „Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche haben auch Stärken – und die gilt es zu finden und ebenfalls zu fördern. Es ist nicht nötig, diese Kinder alleine über ihre Lese- und Rechtschreibfähigkeiten zu definieren. Nach der Schule gibt es viele Möglichkeiten, Tools zu nutzen und Methoden zu entwickeln, um die Rechtschreibung zu verbessern.“ – Maria Rauschenberger –

Maßnahmen und Tools

  • Spiel Dyseggxia bietet Aufgaben sobald das Kind alle Buchstaben des Alphabets beherrscht. Dyseggxia ist in den folgenden Sprachen verfügbar: DeutschEnglisch & Spanisch (FREE im App Store)dyseggxia-logo-app
  • LÜK für die deutsche Sprache mittlerweile auch als App.  (Ich selbst kenne nur die analoge Box, die mir als Kind sehr gut gefallen hat. Die App sieht sehr umfangreich und gut aus.)
  • Von einigen Pädagogen und Lerntherapeuten habe ich gehört, dass sie diese Anwendungen (kostenpflichtig) benutzen: Ceasar & Klex
  • Aus der Literatur ist mir diese Anwendung (kostenpflichtig) bekannt: Lernserver
  • Diese Anwendung (kostenpflichtig) wurde mir von Stefan B. empfohlen: Speechcare
  • Diese Anwendung (kostenpflichtig) wurde mir von Silke empfohlen: LRS GUT1
  • Diese Anwendung (free) hat Sonja empfohlen: VokabelBox. Das besondere, Vokabeln können wie bei Semper manuel eingegeben werden und werden dann zum Lernen zur Verfügung gestellt.
  • Für das Lernen von Vokabeln: Quizlet

Tools für Erwachsene

  1. Vokabel Trainer (free): Das Telefon wird freigeschaltet, wenn man das Wort richtig hat. Wörter lernen die man regelmäßig falsch schreibt mit Semper
  2. Rechtschreibkorrektur (free): Google Docs findet viele Fehler in deutsche oder auch englischer Sprache. Evtl. gilt dies auch für andere Sprachen, hab ich allerdings noch nicht überprüft. Einfach alle Texte für E-Mails, Webseiten oder auch Briefe dort vorschreiben und danach copy & paste 😉
  3. Rechtschreibkorrektur (free/kostenpflichtig): Grammarly in der freien Version werden schon viele Möglichkeiten für das Erkennen von Fehlern in der englischen Sprache angeboten.
  4. Kurse für das Erlernen von Lesen und Schreiben (Hamburg)
  5. Generell kann man sagen, auch als Erwachsener hat man das Recht auf Hilfe und Unterstützung.
  6. Seit neustem lasse ich mir übers MacBook im Program „Vorschau“ mit der Funktion
    „Bearbeiten-> Sprachausgabe-> Sprachausgabe starten“ meine Texte vorlesen. So finde ich Wörter die richtig geschrieben sind, aber eine andere Bedeutung haben, als ich wollte.

Zum Beispiel:

„Schön dich wieder zu sehen“ vs. „Schön dich wider zu sehen.“

„I am sending the paper now.“     vs.    „I am sending the paper not.“

In Deutsch und Englisch funktioniert das ganz gut.  Die Sprache kann jeweils eingestellt werden.

Zeigt die Funktion Sprachausgabe im Program "Vorschau" von MacOS
Screenshot vom Program „Vorschau“, Auswahl „Bearbeiten“ dann „Sprachausgabe“, dann „Sprachausgabe starten“.

 

Zeitung, Blogs etc.

Haben Sie auch ein gutes Tool, Spiel oder Anwendung ausprobiert? Sagen Sie mir gerne Bescheid – ich nehme es auf !

Get Inspired !!!

 

Hier können Sie sich für unser Newsletter anmelden. 

Lese-/Rechtschreibstörung in den Bundesländern

 

Diese Seite hatte ich vor einiger Zeit schon begonnen… allerdings hatte ich einen Datenverlust. Nun beginne ich die Suche nach Informationen bzw. die Sammlung auf dieser Seite für die einzelnen Bundesländer zur Lese-/Rechtschreibstörung erneut.

Sachsen

Bayern

  • Neuregelung zur Lese-Rechtschreibstörung ab dem Schuljahr 2016/2017
  •  Individuelle Unterstützung, Nachteilsausgleich und Notenschutz“ (BaySchO § 31 – 36)

Nordrhein-Westfalen